Sitzung des medizinisch-wissenschaftlichen Beirats der DAK-Gesundheit

1. Dezember 2020

Wissenschaftlicher Beirat

Planen, umsetzen, bewerten - die DAK-Gesundheit betreibt ihr modernes Versorgungsmanagement mit einem hochkarätig besetzten medizinisch-wissenschaftlichen Beirat an ihrer Seite. Anerkannte Experten aus Forschung und Praxis stellen uns ihr Wissen und ihre Erfahrungen zur Verfügung. Sie beraten uns bei der Planung von Projekten und diskutieren gemeinsam mit uns deren Ergebnisse. Die fruchtbare Zusammenarbeit ermöglicht ein neues Denken in Versorgungsabläufen und trägt dazu bei, dass die DAK-Gesundheit ihr Angebot an innovativen und qualitätsgesicherten Leistungen ständig ausbauen und verbessern kann.
Das Wissen der Wissenschaftler ermöglicht ein lernendes System, das jedem Kranken direkt und der Allgemeinheit insgesamt zugute kommt. Routinedaten von Krankenkassen sind für die Versorgungsforscher ein großer Wissensschatz. Sie können zum Beispiel Aufschluss darüber geben, wie häufig die Patienten zum Arzt gehen, welche Medikamente sie nehmen und ob es im Zusammenhang mit der Einnahme vermehrt zu unerwünschten Nebenwirkungen kommt.
Die DAK-Gesundheit profitiert von dieser Art der Versorgungsforschung, denn der Beirat beurteilt unter anderem auch die Qualität und die Ergebnisse von DAK-Gesundheit-Studien oder begleitet und evaluiert Pilotprojekte, mit denen die Kasse neue Versorgungsformen vor ihrer bundesweiten Einführung erprobt.